Kategorie-Archiv: Snooker Jugend

SNOOKER: Germanos Nestoridis und Luis Chacon für Deutsche Jugendmeisterschaft 2017 qualifiziert

Vom 9. bis zum 13. April 2017 wird im hessischen Kurort Bad Wildungen die Deutsche Jugendmeisterschaft in allen Billarddisziplinen ausgetragen.

Luis Chacon und Germanos Nestoridis

Luis Chacon und Germanos Nestoridis

Mit dabei sein werden die beiden Heilbronner Jungtalente Germanos Nestoridis und Luis Chacon, die sich für den Snooker-Wettbewerb der Altersklasse U17 als Zweiter und Dritter der Landesmeisterschaft qualifizieren konnten und dort neben dem Landesmeister Noah Kodri (DJK Offenburg) den Baden-Württembergischen Landesverband vertreten werden.

In der Altersklasse U21 werden seitens des BVBW Umut Dikme (BC Stuttgart) und Maximilian Schindler (DJK Offenburg), sowie der Neu-Heilbronner Richard Wienold an den Start gehen. Letztgenannter wird ab dem Sommersemester 2017 sein Studium an der Hochschule Heilbronn beginnen und ab der neuen Saison 2017/18 die 1. Mannschaft der TSG Heilbronn verstärken; hoffentlich in der 1. Bundesliga!!!

SNOOKER: Landesjugendmeisterschaft 2017 in Heilbronn

Die Landesjugendmeisterschaft Snooker fand auch 2017 wieder in Heilbronn statt. In der Altersklasse U17 waren acht Spieler qualifiziert:

Leonardo Chacon           TSG Heilbronn
Luis Chacon                    TSG Heilbronn
Dean Ganter                   TSG Heilbronn
Noah Kodri                      DJK Offenburg
Riccardo Lippold             TSG Heilbronn
Sebastian Lippold           TSG Heilbronn
Germanos Nestoridis      TSG Heilbronn
Eirik Sten                         PP Böblingen

Es wurde in 2 Vierergruppen gespielt und die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für das Halbfinale.

Dort konnte sich der Offenburger Noah Kodri gegen Riccardo Lippold durchsetzen, während im Heilbronner Duell Germanos Nestoridis gegen Luis Chacon die Oberhand behielt.

Den Titel holte sich am Ende Noah mit einem 3:1-Finalsieg gegen Germanos.

Im “kleinen” Finale gewann Luis die Bronzemedaille gegen Riccardo.

v.l.n.r. Noah Kodri, Germanos Nestoridis, Luis Chacon, Riccardo Lippold

v.l.n.r. Noah Kodri, Germanos Nestoridis, Luis Chacon, Riccardo Lippold

Alle Teilnehmer der Landesmeisterschaft zeigten hervorragende Leistungen und stellten erneut unter Beweis, dass der Baden-Württembergische Landesverband im Jugendbereich gut aufgestellt ist. Neben dem Landesmeister Kodri sind für die Deutsche Jugendmeisterschaft vom 9. bis 11. April 2017 in Bad Wildungen der amtierende deutsche Meister Umut Dikme (BC Stuttgart) und der Zweitplatzierte der Jugend-Grand-Prix-Serie der DBU Maximilian Schindler (DJK Offenburg) qualifiziert. Es steht jedoch zu hoffen, dass auch die Zweit- bis Viertplatzierten der LJM 2017 den Sprung in das 18er-Feld der DJM 2017 schaffen werden und Baden-Württemberg zahlen- und leistungsmäßig den stärksten Landesverband stellt. Informationen zur DJM 2017 gibt es hier.

SNOOKER: BVBW-Jugend beim Wintercamp 2016 in Heilbronn

Auch im zu Ende gehenden Jahr 2016 richtete die TSG wieder ihr Wintercamp für die Snooker-Jugend des BVBW aus. Vom 27. bis 30. Dezember 2016 nahm erneut Soner Sari die Jungs unter seine Fittiche, um sie für die Landesjugendmeisterschaft am 8. Januar 2017 vorzubereiten, die ebenfalls im Billardzentrum am Pfühl stattfinden wird. Vier Tage lang wurden besondere Spielsituationen und Stoßvarianten eingeübt. Für die insgesamt 8 teilnehmenden Jugendspieler war das Programm sowohl vielfältig, als auch anstrengend. Jeder Trainingstag begann bereits um 10:00 Uhr und dauerte bis zum späten Nachmittag.

in freudiger Erwartung

in freudiger Erwartung

Für die Verpflegung von Spielern und Trainer sorgte wieder unser “Catering-Team”. An dieser Stelle sei unseren Spielermüttern Sonja Chacon, Sylvia Ganter und Eusevia Haberzettl ein ganz besonderer Dank ausgesprochen.

Fleißige Helfer

Fleißige Helfer

Die Organisation lag in der Hand unseres Jugendleiters Jürgen Kühner, der für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Trainer beim Essen

Trainer beim Essen

Allein die Begeisterung der Jungs bis zum letzten Tag ist Beleg genug dafür, das uns wieder ein großartiges Stück Jugendarbeit gelungen ist. Ob sie das Gelernte auch sportlich umsetzen können werden die LJM und der weitere Saisonverlauf zeigen.

Leo beim Nachfassen

Leo beim Nachfassen

SNOOKER: 2. Jugend Grand Prix der DBU in Heilbronn

Am Samstag, den 8. Oktober 2016 fand das 2. Turnier des Jugend Grand Prix 2016 der DBU im Billardzentrum am Pfühl in Heilbronn statt. Die deutsche Snookerjugend maß sich zum zweiten Mal in diesem Jahr. Die jeweils beiden Besten der Altersgruppen U17 und U21 qualifizieren sich dabei automatisch für die Deutsche Jugendmeisterschaft im April 2017 in Bad Wildungen.

Max Schindler und Luis Chacon

Max Schindler und Luis Chacon

Gewonnen hat das Heilbronner Turnier der 19-jährige Richard Wienold (1. SC Breakers Rüsselsheim). Im Finale schlug er Daniel Sciborski (17 Jahre) vom SC Hagen mit 3:2. Wienold spielte in der letzten Saison für Rüsselsheim in der 1. Bundesliga und erzielte dort eine beachtliche Bilanz von 14:10. Sciborski muss sich mit seinen 21:7 aus der 2. Bundesliga Nord aber nicht verstecken. Beide dominierten das Turnier und so hatten auch William Frey (1:2 gegen Wienold) und Max Schindler (0:2 gegen Sciborski) im Halbfinale das Nachsehen.

Richard Wienold und Sebastian Lippold

Der Größte und der Kleinste
Turniersieger Richard Wienold und Sebastian Lippold (TSG)

Von den Heilbronner Startern konnten sich nur Germanos Nestoridis (1:2 gegen Frey) und Dean Ganter (0:2 gegen Schindler) für das Viertelfinale qualifizieren.

Viertelfinale Nestoridis vs Frey

Viertelfinale Nestoridis vs Frey

Das erstmalig nach Heilbronn vergebene Turnier wurde nach dem erfolgreichen Umbau des Billardzentrums der TSG auf sechs frisch überzogenen Snookertischen ausgetragen und die aktuellen Ergebnisse waren jederzeit online verfügbar. Die Turnierleitung lag in den Händen des Heilbronner Jugendtrainers Oktay Yildiz, der für einen reibungslosen Ablauf sorgte. 

Full House

Full House

SNOOKER: Jugend beim Vorbereitungslehrgang zur Deutschen Meisterschaft

Am “Einheitswochenende” fand das Top-Team-Training, der Vorbereitungslehrgang zu den Deutschen Meisterschaften im November 2016 in Bad Wildungen statt. Eingeladen waren von Landessportwart Dennis Rothaug erneut auch die Perspektivspieler des Landesverbandes, darunter die talentierten Heilbronner Jugendspieler Germanos Nestoridis, Dean Ganter, Luis Chacon und Leonardo Chacon.

Landestrainer Frank Schröder nahm die Spieler in den Räumen des SC 147 Karlsruhe zwei Tage lang unter seine Fittiche. Neben diversen Übungen zum Lochspiel und Breakbuilding war auch mentales Training fester Bestandteil.

TTT 2016

Vom Abschneiden bei der Jugend Grand Prix Serie der DBU, deren 2. Turnier am kommenden Wochenende in Heilbronn stattfinden wird, und bei der Landesjugendmeisterschaft im Januar 2017 wird abhängen wie viele und welche Spieler des Landesverbandes sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft 2017 qualifizieren können.

SNOOKER: Youngster mit Auftaktsieg in die neue Saison

Die Saison 2016/2017 hat gleich mit einem Paukenschlag begonnen:

In der Snooker-Landesliga Ost siegte unsere Jugendmannschaft TSG Heilbronn VI mit 4:2 beim BV Pforzheim III.

Pampers-Rocker

v.l. Ricardo Lippold, Leonardo Chacon, Sebastian Lippold , Luis Chacon (C)

Damit hat sich das in der letzten Woche der Sommerferien durchgeführte 3. Snooker-Jugendcamp des BVBW im Billardzentrum am Pfühlpark unter Leitung von Soner Sari und die hervorragende Arbeit des Heilbronner Jugend-Trainers Oktay Yildiz gleich zu Saisonbeginn bezahlt gemacht. Noch am Vorabend hatte Oktay die Mannschaft um Teamkapitän Luis Chacon im Rahmen des freitäglichen Jugendtrainings auf den Ligaauftakt vorbereitet; mit Erfolg!

Dabei wurde den Jungs diesmal auch Nervenstärke abverlangt, da in der ersten Runde nur der Jüngste im Bunde Basti Lippold seine Partie gewinnen konnte, während Luis und Leo Chacon ihren Gegnern unterlagen. Als aber in der 2. Runde dann auch Ricardo Lippold seinen zweiten Liga-Sieg einfahren konnte waren Luis und Leo nicht mehr zu halten, gewannen ihre Begegnungen und sicherten die 3 Punkte zum Saisonstart.

Das Ergebnis wird alle anderen Landesliga-Teams aufhorchen lassen. Man ist nun gewarnt wenn die Pampers-Rocker aus Heilbronn anreisen …

SNOOKER: Nestoridis erneut für Nationalmannschaft U14 nominiert

Am 9. und 10. Juli 2016 findet der jährliche europäische Ländervergleichskampf der Snooker-Jugend statt.

Ausrichter in diesem Jahr ist Deutschland, nachdem der 1. Juniors Team Cup Snooker 2015 im belgischen Dilsen-Stokkem ausgetragen wurde.

Wieder treffen die Nationalmannschaften der Jugend U14, U17 und U21 – diesmal in Essen – aufeinander. Neben Belgien und den Niederlanden wird erstmals auch Frankreich vertreten sein.

Der Cheftrainer der DBU Gerd Kunz hat aktuell die Nominierungen bekannt gegeben und das Heilbronner Snooker-Talent Germanos Nestoridis wird – wie auch im letzten Jahr – die deutschen Farben in der U14-Auswahl vertreten; sein letzter Auftritt in dieser Altersklasse, nachdem er vor wenigen Wochen das 14. Lebensjahr vollendet hat.

Germanos DJM 2016

Germanos Nestoridis

Nachdem Deutschland den U14-Wettbewerb im letzten Jahr – auch Dank der Siege von Germanos – im Finale gegen Gastgeber Belgien gewinnen konnte, sind die Erwartungen verständlicherweise groß.

SNOOKER: Jugendcamp wieder großartig

Auch das 2. Jugendcamp der TSG kann als voller Erfolg bezeichnet werden.

Der von Soner Sari und Oktay Yildiz geleitete Lehrgang, der zur Vorbereitung auf die Landesjugendmeisterschaften diente, wurde in bestmöglicher Weise angenommen. Alle für die Landesmeisterschaft U17 gemeldeten acht Jugend-Spieler des BVBW nahmen daran teil.

Team 1

Maximilian Schindler, Noah Kodri, Dean Ganter, Germanos Nestoridis, Luis Chacon, Leonardo Chacon, Sebastian Lippold, Ricardo Lippold
dahinter: Soner Sari, Oktay Yildiz

An allen drei Tagen begann der Lehrgang mit einem gemeinsamen Frühstück.

Frühstück

gut gestärkt ist halb gewonnen …

Dann wurde von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, unterbrochen von einem gemeinsamen Mittagessen, trainiert. Den Teilnehmern wurde ein hohes Maß an Konzentration und Kondition abverlangt, aber alle waren mit vollem Elan dabei. Die Trainer waren gut vorbereitet und leisteten hervorragende Arbeit. Die individuellen Bedürfnisse der unterschiedlich leistungsstarken Spieler wurden angemessen bei der Trainingskonzeption berücksichtigt.

So geht's

so geht’s

Aber auch das Rahmenprogramm (Frühstück, Mittagessen, Fahrdienste, Übernachtung) war dank der Mitarbeit vieler Helfer bestens organisiert und funktionierte reibungslos. So konnte wieder einmal ein Maßstab für zukünftige Veranstaltungen gesetzt werden.

Soner Sari 2

Der Trainer macht’s vor …

Am Ende waren alle hoch zufrieden. Man darf gespannt sein, wie die jungen Talente ihr hinzugewonnenes Wissen und gesteigertes Spielvermögen bei der Landesmeisterschaft umsetzen können …

SNOOKER: 2. Snooker-Jugendcamp 2015

Vom 28. bis 30. Dezember 2015 findet in unseren Clubräumen das 2. Snooker-Jugendcamp 2015 statt. Es dient zur Vorbereitung auf die Landesjugendmeisterschaften Snooker U17 und U21, die am 2. Januar 2016 ebenfalls in Heilbronn stattfinden werden. Das Camp steht allen Jugendspielern des BVBW offen.

Oktay Yildiz Trainer

C-Trainer Oktay Yildiz

 

Die Leitung des Trainings wird in den Händen von Oktay Yildiz und Soner Sari liegen. Angemeldet sind bislang acht Jugendspieler der TSG Heilbronn und der DJK Offenburg.

SNOOKER: starker Liga-Auftakt am Wochenende

Erstmals in der Vereinsgeschichte ging die Billardabteilung der TSG Heilbronn mit sechs Snookermannschaften in die Saison 2015/2016.

Möglich wurde dies zum einen durch die konsequente, professionelle Jugendarbeit, die in der Saisonvorbereitung mit dem Snooker Jugendcamp 2015 ihren Höhepunkt fand.

Snooker-Jugendcamp 2015

Snooker Jugendcamp 2015

Zum anderen konnte mit zwei spektakulären Neuzugängen die erste Mannschaft mehr als verstärkt werden.

Patrik Einsle patrikeinsleund

Soner Sari sonersari

gehören beide zur Snooker Elite und konnten gleich am ersten Wochenende die Messlatte für die anderen Spieler sehr hoch legen. Patrick Einsle markiert mit einem Break von 75 Punkten den Maßstab in der Liga und Soner Sari setzte sich mit einem Break von 41 Punkten an Platz zwei der höchsten Breaks in der Spielerliste der Oberliga.

spielerliste

Das Ziel für die erste Mannschaft ist klar: Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga !!

 

Hier die Ergebnisse des ersten Spieltages mit Tabellen:

Oberliga: SC Heidelberg – TSG Heilbronn 1 – 1:7

tabelle oberliga

Verbandsliga: TSG Heilbronn 2 – SC Heidelberg 2 – 5:1

tabelle verbandsliga

Landesliga Ost: TSG Heilbronn 5 - TSG Heilbronn 6 – 6:0

Landesliga Ost: TSG Heilbronn 4 - TSG Heilbronn 3 – 3:3

tabelle landesligaost

Sehr schade aus Sicht der TSG Heilbronn ist die Einteilung von vier Mannschaften in die Landesliga Ost. Für mehr Abwechslung wäre eine Verteilung der Mannschaften in die Sportkreise Ost und West wünschenswert gewesen.