Archiv für den Monat: Januar 2014

SNOOKER: Oktay Yildiz ist C-Trainer

Die Sportschule Albstadt des Württembergischen Landessportbundes hat einen neuen Übungsleiter C hervorgebracht. Unser Sportwart Snooker Oktay Yildiz hat die C-Trainer-Prüfung bestanden und darf sich nun lizensierter Übungsleiter nennen.

Wir gratulieren!!!

IMG_9962a

Oktay Yildiz

Oktay, der das erfolgreiche Jugendtraining leitet und auch Mitglied unserer in der 2. Bundesliga spielenden 1. Snookermannschaft ist, hat nach vielen Lehrgangsstunden mit Theorieeinheiten und praktischen Übungen sein auch zeitlich beachtliches Engagement in einen Prüfungserfolg umgesetzt und wird seine neuen Erkenntnisse zum Vorteil unserer Jugendlichen in das Training einbringen. Deren Leistungsentwicklung war ohnehin schon beeindruckend und wird auch in Zukunft so manchem arrivierten Spieler noch die Tränen in die Augen treiben …

DREIBAND: Wichtiger Sieg im Vier-Punkte-Spiel

Am Wochenende hatten wir unsere Auswärtsspiele in Bayern zu absolvieren. Einer Klatsche am Samstag gegen den BC München folgte am Sonntag ein Sieg im wichtigen Abstiegsduell gegen den BC Regensburg.

Leider mussten wir an diesem Wochenende auf unseren Spitzenspieler Christakis Christoforou verzichten und auch Rainer Neff stand lediglich am Sonntag zur Verfügung. Damit waren die Vorzeichen in der Begegnung gegen den in Bestbesetzung mit Europameister Marco Zanetti und dem Deutschen Meister Christos Christodoulidis antretenden BC München klar. Auf unserer Seite kam erstmals in dieser Saison Frank Haberzettl zum Einsatz, der es mit Wolfgang Zenkner zu tun bekam. Anfangs sah es  nach 11:11 in 10 Aufnahmen zunächst so aus, als könne er die Partie ausgeglichen gestalten. Doch dann zog der Münchner mit einer Siebenerserie weg und bei Frank riss der Faden. Am Ende in 41 Aufnahmen eine klare Angelegenheit für den Münchner.

Am Nachbartisch ging es Mehmet Housein gegen Norbert Ohagen nicht anders. Dort war in einer einseitigen Partie bereits nach 39 Aufnahmen Schluss.

Im Spiel an Brett 1 gab es dann Weltklassebillard zu sehen Weiterlesen

DREIBAND: Drei wichtige Punkte im Abstiegskampf

Mit einem Sieg und einem Unentschieden konnte unsere Dreiband-Bundesligamannschaft drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sichern und endlich wieder die Abstiegsplätze verlassen. Einem 6:2-Sieg am Samstag gegen den BC Frankfurt folgte am Sonntag ein 4:4 gegen den BSC Merzenich.

Gegen den Tabellenletzten aus Hessen musste unbedingt gewonnen werden, aber auch den Frankfurtern war klar, dass sie sich eine Niederlage nicht erlauben dürfen, wenn sie sich noch realistische Chancen auf den Verbleib in der Liga erhalten wollten.

Mehmet Housein bekam es wie in der Hinrunde mit Lars Günter zu tun und er wollte natürlich die Scharte seiner damaligen Niederlage auswetzen. Er begann auch verheißungsvoll mit sechs Bällen vom Anstoß. Leider folgten dann zu viele Fehlaufnahmen, doch auch der Frankfurter vermochte es nicht besser. Beim Stand von 29:28 für Mehmet nach 43 Aufnahmen war noch alles im Lot, doch während Günter die Partie mit zwölf Bällen in 14 Aufnahmen beendete, konnte Mehmet seinem Konto nur noch vier Punkte hinzufügen.

Ganz anders Rainer Neff am Nachbartisch Weiterlesen

Dreikönigsturnier 2014 mit zwei großartigen Siegern

Am 06. Januar fand wieder unser traditionelles Dreikönigsturnier statt. Erneut mussten sich alle Teilnehmer über einen ganzen Turniertag im Snooker und Dreiband messen. Nach elf Runden stand dann der Sieger fest, wobei es zum ersten Mal in der Vereinshistorie gleich zwei Sieger gab:

Dreikönigsturnier 2014 - 39

Luis Chacon und Mehmet Housein.

Für alle Teilnehmer überraschend war, wie es den Jugendspielern Luis Chacon, Leonardo Chacon und Germanos Nestoridis eindrucksvoll gelang das bei ihrem Jugendtrainer Oktay Yildiz Erlernte in die Tat umzusetzen. Dass die Jungs in so kurzer Zeit derartige Fortschritte gemacht haben ist bemerkenswert. So konnten sie ihren Regelvorteil (im Snooker stets „Ball in Hand“; im Karambol „Freie Partie“) in ganz besonderer Weise nutzen und beherrschten das Turniergeschehen.

Dreikönigsturnier 2014 Endstand

Allein Mehmet Housein ließ sich davon nicht beeindrucken und stellte unter Beweis, dass er mittlerweile in beiden Spielarten zu den Topspielern im Club zu zählen ist. Aber auch diese Doppelbegabung reichte am Ende nicht, um sich den alleinigen Turniersieg zu sichern, da Luis zwar in seiner letzten Snookerpartie Germanos unterlag, sich aber vor Helmut platzieren und so einen Punkt retten konnte.

Dreikönigsturnier 2014 - 44

Thomas Hörmann – The last Pipe

Toll war auch wieder die optimale Verpflegung, für die unserer lieben Andrea Dirnberger ein besonderer Dank gebührt, die uns mit ihren legendären, selbstgemachten Maultaschen verwöhnte, nachdem wir zuvor schon unser Weißwurstfrühstück genossen hatten.

Besonders bemerkenswert war nicht zuletzt die Turnierteilnahme unseres Ehrenmitglieds Milan Bozic, der zu Jahresbeginn seinen 80. Geburtstag gefeiert hatte und dem wir wünschen, dass er noch viele Dreikönigsturniere mit uns erleben möge.

Fireworks Show

Wir wünschen allen Freunden des Billardsports

ein gutes und erfolgreiches Jahr 2014!!!