Archiv für den Monat: April 2015

SNOOKER: Germanos Nestoridis mit 9. Platz bei den Deutschen Meisterschaften U17

Wie jedes Jahr im Frühling fanden auch 2015 die Deutschen Jugend-Meisterschaften in allen Billardspielarten im hessischen Kurort Bad Wildungen statt. Über 300 Jugendliche und junge Erwachsene trugen ihre Wettkämpfe im Pool-, Karambol-, Kegelbillard und im Snooker aus. Auch die TSG stellte mit Germanos Nestoridis einen Starter. Der erst 12-jährige Heilbronner konnte sich über die Landesmeisterschaften für die DM im Snooker qualifizieren und trat dort in der Altersklasse U17 als mit Abstand jüngster Spieler an.

DM Übersicht 1

ENSE-Halle

 

DM Übersicht 2

ENSE-Halle

Das aus 17 Startern bestehende Feld war in vier Gruppen eingeteilt und es galt zumindest Platz zwei zu erringen, um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Germanos musste gleich in seiner ersten Partie gegen den amtierenden und später auch neuen Deutschen Meister Umut Dikme aus Ludwigsburg antreten, der ihm jedoch keine Chance ließ. 

Germanos Nestoridis

Germanos Nestoridis

In der zweiten Partie ging es dann gegen den Vizemeister aus NRW Daniel Sciborski vom BC Hagen. In diesem Match musste Germanos zwar den ersten Frame abgeben, dominierte jedoch im Anschluss den Zweiten deutlich und hätte beim Spiel auf die Farben bereits mit Braun alles klar machen können, doch leider fiel der weiße Spielball nach Karambolage mit der Schwarzen in eine Tasche; vier Foulpunkte für den Gegner. Doch es ergab sich eine weitere Chance für den Heilbronner, der nach Versenken von Pink noch Schwarz zum Frameausgleich lochen musste. Aber auch diesmal fiel der Spielball in die Tasche und Frame und Partie waren verloren, was selbst der Schiedsrichter mit „very unlucky“ kommentierte.

Im dritten und letzten Gruppenspiel raffte sich Germanos dann noch einmal auf und schlug Samuel Murschall vom PSC Rhein-Nahe, was ihm Platz drei in der Gruppe und den 9. Platz im Endklassement einbrachte.

Germanos gegen Samuel Murschall

Germanos gegen Samuel Murschall

Den Titel des Deutschen Meisters U17 konnte sich erneut Germanos Zimmerkamerad Umut Dikme vom BC Stuttgart holen, der ein überzeugendes Turnier spielte und klar der beste Spieler war. Nicht überraschend, nachdem er auch kurz zuvor bei der Europameisterschaft auf Malta die Deutschen Farben gut vertreten hatte.

Deutscher Meister Umut Dikme

Deutscher Meister U17 Umut Dikme

Team Baden-Württemberg

Team Baden-Württemberg (es fehlt Noah Kohdri)

 

DREIBAND: Gelungenes Saisonfinale

Zum Ende der Saison 2014/2015 hatten wir noch zwei Heimspiele zu absolvieren.

Gegen den BC Nied gelang uns ein 8:0-Sieg und gegen den BC St. Wendel zumindest ein 4:4-Unentschieden. Damit konnten wir unserem Konto weitere drei Punkte hinzufügen und die Saison mit einem fast ausgeglichenen Ergebnis (17:19 Punkte) abschließen; unsere bisher beste Leistung in der Bundesliga.

Heilbronn - St. Wendel

TSG – St- Wendel
v.l. Sudar, Herges, Müller, Neff, Schwerdfeger, Housein, Manniello, Kiefer

Gegen ersatzgeschwächte Frankfurter hatten wir am Samstag wenig Mühe. Rainer und Hans legten mit soliden Leistungen den Grundstein für einen völlig ungefährdeten Sieg.

Mehmet spielte lange Zeit deutlich über 1,0 GD, brauchte jedoch gegen Ende ein paar unnötige Aufnahmen ohne in Gefahr zu geraten.

Frank spielte – etwas übermüdet – im Eilzugtempo und siegte mit Tagesbestleistung gegen Cid-Borrajo Secundino 40:10 in 37 Aufnahmen.

TSG Heilbronn - BC Nied 2014-15

Am Sonntag hatten wir dann die Saarländer vom BC St. Wendel zu Gast, gegen die wir eigentlich noch eine Scharte aus der Hinrunde auszuwetzen hatten. Mehmet hatte diesmal mit Werner Herges einen deutlich stärkeren Gegner, der auch lange Zeit in Führung lag. In der entscheidenden Phase zeigte der Heilbronner jedoch seine Klasse, zog mit einer Sechser-Serie vorbei und holte sich seinen zweiten Sieg an diesem Wochenende in 51 Aufnahmen.

Leider konnte Donato seine bis dahin hervorragende Saisonbilanz gegen Dieter Kiefer nicht mit einem weiteren Erfolg abrunden und musste seine Partie in 52 Aufnahmen abgeben.

Und auch Rainer konnte seinen Vortagessieg nicht wiederholen und verlor in einer von beiden Seiten schwachen Partie gegen Klaus Müller.

So blieb es erneut Frank Sudar vorbehalten das Glanzlicht zu setzen. Ausgeruht und mit etwas langsamerem Spieltempo zog er gegen Daniel Schwerdtfeger unaufhaltsam davon und siegte mit Saisonbestleistung in 27 Aufnahmen (1,481 GD).

TSG Heilbronn - BC St. Wendel 2014-15

Damit ist unsere bisher erfolgreichste Saison mit Platz 6 zu Ende gegangen, in der wir uns in der 2. Bundesliga behaupten und etablieren konnten.

Den Weg in die Oberligen ihrer Landesverbände müssen die Aufsteiger vom BC Landau und die langjährig bundesligazugehörigen Mannen vom BSC Merzenich antreten; beides sympathische Vereine, denen wir den baldigen Wiederaufstieg wünschen.

Ergebnisse 19. + 20. Spieltag 2014-2015

 

Tabelle nach 20. Spieltag 2014-2015 Website

Die nächste Saison wirft ihre Schatten voraus. Viele Vereine treffen bereits entsprechende Vorbereitungen. Die 2. Liga Süd wird auch 2015/2016 hochkarätig besetzt sein. Zwar werden uns die Meister des BC München, denen wir an dieser Stelle zum verdienten Titel gratulieren, verlassen. Aber die Erst-Bundesligaabsteiger vom BSV München und der zu erwartende Aufsteiger BC Frankfurt werden sicher für Spannung sorgen. Und aus dem Saarland hört man, dass sich beim BSV Dillingen-Roden eine bundesligareife Truppe formiert. Man darf gespannt sein …

Zum Schluss wollen wir uns bei allen, die durch ihre tatkräftige Unterstützung an unserem Erfolg mitgewirkt haben, herzlich bedanken.

Auf ein Neues im September 2015!!!