Archiv für den Monat: Juli 2015

SNOOKER: Deutschland siegt im Jugendvergleichskampf

Am Wochenende fand im belgischen Dilsen-Stokkem, dem Geburtsort des belgischen Weltklassespielers Luca Brecel, ein Vergleichskampf zwischen den U14, U17 und U21 Snooker-Nationalteams von Belgien, den Niederlanden und Deutschland statt. Mit von der Partie war auch der Heilbronner Germanos Nestoridis, der für das U14-Team an den Start ging.

Spielstätte

Turnierstätte außen

Spielstätte innen

Turnierstätte innen

Nach erfolgreicher Vorrunde konnten die drei Jungs Germanos (TSG Heilbronn), Noah Kohdri (DJK Offenburg) und Jason Huster (SC 147 Essen) im Finale Belgien klar mit 6:3 bezwingen, wobei Germanos alle drei Partien gewinnen konnte und damit wesentlichen Anteil am Erfolg hatte. Dabei zeigte sich, dass der großgewachsene Heilbronner seine Gegner nicht nur körperlich überragte, sondern auch durch Lochsicherheit und taktisches Spielverständnis zu überzeugen wusste. Hier machte sich das TSG-Jugendtraining und die Teilnahme an den Turnieren der German-Snooker-Tour bezahlt, wo es Germanos regelmäßig mit erfahrenen, taktisch clever agierenden Gegnern zu tun bekommt. Diese Erfahrungen konnte er nun im Aufeinandertreffen mit hochtalentierten Gleichaltrigen aus unseren Nachbarländern umsetzen.

U14-Team

v.l. Jason Huster (SC 147 Essen), Germanos Nestoridis (TSG Heilbronn), Noah Kohdri (DJK Offenburg)

Da auch das U21-Team um den Deutschen Meister Lukas Kleckers gewinnen konnte ging die Gesamtwertung an Deutschland. Lediglich unsere U17-Truppe schied trotz eines starken Umut Dikme (BC Stuttgart) bereits in der Vorrunde aus.

Team Deutschland

Team Deutschland