SNOOKER: Germanos Nestoridis mit 9. Platz bei den Deutschen Meisterschaften U17

Wie jedes Jahr im Frühling fanden auch 2015 die Deutschen Jugend-Meisterschaften in allen Billardspielarten im hessischen Kurort Bad Wildungen statt. Über 300 Jugendliche und junge Erwachsene trugen ihre Wettkämpfe im Pool-, Karambol-, Kegelbillard und im Snooker aus. Auch die TSG stellte mit Germanos Nestoridis einen Starter. Der erst 12-jährige Heilbronner konnte sich über die Landesmeisterschaften für die DM im Snooker qualifizieren und trat dort in der Altersklasse U17 als mit Abstand jüngster Spieler an.

DM Übersicht 1

ENSE-Halle

 

DM Übersicht 2

ENSE-Halle

Das aus 17 Startern bestehende Feld war in vier Gruppen eingeteilt und es galt zumindest Platz zwei zu erringen, um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Germanos musste gleich in seiner ersten Partie gegen den amtierenden und später auch neuen Deutschen Meister Umut Dikme aus Ludwigsburg antreten, der ihm jedoch keine Chance ließ. 

Germanos Nestoridis

Germanos Nestoridis

In der zweiten Partie ging es dann gegen den Vizemeister aus NRW Daniel Sciborski vom BC Hagen. In diesem Match musste Germanos zwar den ersten Frame abgeben, dominierte jedoch im Anschluss den Zweiten deutlich und hätte beim Spiel auf die Farben bereits mit Braun alles klar machen können, doch leider fiel der weiße Spielball nach Karambolage mit der Schwarzen in eine Tasche; vier Foulpunkte für den Gegner. Doch es ergab sich eine weitere Chance für den Heilbronner, der nach Versenken von Pink noch Schwarz zum Frameausgleich lochen musste. Aber auch diesmal fiel der Spielball in die Tasche und Frame und Partie waren verloren, was selbst der Schiedsrichter mit „very unlucky“ kommentierte.

Im dritten und letzten Gruppenspiel raffte sich Germanos dann noch einmal auf und schlug Samuel Murschall vom PSC Rhein-Nahe, was ihm Platz drei in der Gruppe und den 9. Platz im Endklassement einbrachte.

Germanos gegen Samuel Murschall

Germanos gegen Samuel Murschall

Den Titel des Deutschen Meisters U17 konnte sich erneut Germanos Zimmerkamerad Umut Dikme vom BC Stuttgart holen, der ein überzeugendes Turnier spielte und klar der beste Spieler war. Nicht überraschend, nachdem er auch kurz zuvor bei der Europameisterschaft auf Malta die Deutschen Farben gut vertreten hatte.

Deutscher Meister Umut Dikme

Deutscher Meister U17 Umut Dikme

Team Baden-Württemberg

Team Baden-Württemberg (es fehlt Noah Kohdri)