SNOOKER: Germanos Nestoridis neuer Landesmeister U17

Die Landesmeisterschaft der Snookerjugend U17 in Stuttgart endete mit einem totalen Triumph der TSG-Akteure. Die Podiumsplätze 1 bis 3 gingen allesamt an die Heilbronner Jugend.

Neuer Landesmeister U17 in der Saison 2017/2018 wurde der 15-jährige Germanos Nestoridis, der in der 2. Mannschaft der TSG in der baden-württembergischen Oberliga spielt. Ihm gelang es alle seine Partien jeweils 2:0 zu gewinnen und sich überzeugend den Landesmeistertitel zu sichern. Damit hat er sich auch die Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft im April 2018 in Bad Wildungen erspielt.

Germanos Nestoridis - Landesmeister

Germanos Nestoridis – Landesmeister

Vizemeister wurde Luis Chacon (14 Jahre), der im April 2017 auch bereits Deutscher Vizemeister U17 geworden war und damit seine Sammlung um eine weitere Silbermedaille erweitern konnte.
Er spielt in der 3. Mannschaft der TSG in der Verbandsliga.

Den Bronzeplatz konnte sein Bruder Leonardo Chacon (12 Jahre) erringen, der sich in einer spannenden Partie um Platz 2 Luis geschlagen geben musste. Er ist auch der Kapitän der 7. TSG-Mannschaft in der Landesliga Mitte.

v.l. Christian Hoppe, Germanos Nestoridis, Luis Chacon, Leonardo Chacon

v.l. Christian Hoppe, Germanos Nestoridis, Luis Chacon, Leonardo Chacon

Am zufriedensten war jedoch der Heilbronner Jugendtrainer Pedro Chacon. „Ein vollständiger Medaillensatz für die TSG; mehr geht nicht“ war sein Fazit.

Da die Heilbronner Spieler auch in der laufenden Jugend Grand Prix-Serie der DBU, die in drei Wochen mit dem letzten Turnier in Koblenz zu Ende gehen wird, vordere Plätze belegen, steht zu erwarten, dass die TSG zur Deutschen Jugendmeisterschaft 2018 mit einem großen Aufgebot antreten wird.