Nestoridis und Sari gewinnen Dreikönigsturnier 2018

Das Dreikönigsturniers 2018 fand gleich zwei Sieger: Germanos Nestoridis und Soner Sari standen nach neun Runden punktgleich vor allen anderen.

Soner Sari und Germanos Nestoridis

Soner Sari und Germanos Nestoridis

Bei neuem Modus starteten 18 Teilnehmer in das traditionelle Dreiband- und Snooker-Turnier. Insgesamt musste jeder Spieler sechs Snooker- und drei Dreibandpartien bestreiten. Lediglich das wann und gegen wen war vom Zufall abhängig.

Am Ende setzten sich die beiden Spieler durch, die neben ihrer Hauptdisziplin Snooker auch eine Affinität zum Spiel ohne Löcher mitbrachten. Germanos und Soner gewannen erwartungsgemäß alle ihre Snookerpartien und unterlagen jeweils nur einmal im Dreiband.

Dreikönigsturnier 2018 Endstand

Die begehrte Turniertrophäe „The Last Pipe“ mussten sich in diesem Jahr gleich drei Spieler teilen: Leonardo Chacon, Michael Dirnberger und Vanhy Trang.

Michael Dirnberger, Leonardo Chacon und Vanhy Trang

Michael Dirnberger, Leonardo Chacon und Vanhy Trang

Am Ende war jedoch nicht die erzielte Platzierung, sondern die Zahl der Maultaschen entscheidend, die jeder Spieler beim Abschlussessen ergattern konnte. Daher gebührt der größte Dank auch dieses Jahr wieder Andrea und Katharina Dirnberger.