SNOOKER: 2. Mannschaft schafft Aufstieg in 2. Bundesliga

Die 2. Snooker-Mannschaft der TSG Heilbronn spielt in der kommenden Saison 2018/2019 in der 2. Bundesliga. Bei den Aufstiegsspielen am Wochenende in Rüsselsheim konnte sie sich gegen die bundesweite Konkurrenz aus den Oberligen der Landesverbände durchsetzen. Als Meister der Oberliga Baden-Württemberg hatte sich das Team für die Aufstiegsrunde qualifiziert.

Nachdem man am Samstag die Vorrunde erfolgreich überstanden hatte, kam es zum alles entscheidenden KO-Spiel am Sonntag gegen den CSC Regensburg. Kapitän Pedro Chacon hatte die ganze Nacht über die Aufstellung gegrübelt und in den frühen Morgenstunden kam ihm die Erleuchtung. Er stellte Dennis Wörthmüller, Antonio Benvenuto, Stefan Künzl und Germanos Nestoridis auf und setzte sich selbst für das Entscheidungsspiel, das für den Fall eines 2:2-Unentschieden notwendig werden würde.

TSG Heilbronn + CSC Regensburg

TSG Heilbronn + CSC Regensburg

In der ersten Runde traten Dennis und Antonio an und gewannen ihre Partien zum 2:0-Zwischenstand. Nun musste nur noch ein Sieg her. Doch plötzlich lagen sowohl Stefan als auch Germanos 0:1 zurück und Kapitän Pedro fing an sich mit einem möglichen Einsatz anzufreunden. Als dann Stefan auch den 2. Frame und damit die Partie verlor schlug die Stunde des Deutschen Jugendmeisters 2018. Vier Tage nach seinem 16. Geburtstag zeigte Germanos Nerven- und Willensstärke und drehte die Partie zum 2:1. Dies bedeutete den 3:1-Mannschaftssieg und den Aufstieg in die 2. Snooker-Bundesliga.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Team:

Pedro Chacon (C)
Germanos Nestoridis
Dennis Wörthmüller
Stefan Künzl
Antonio Benvenuto