SNOOKER: Germanos Nestoridis gewinnt 1. Jugend Grand Prix 2018

Die Jugend Grand Prix Serie der Deutschen Billard Union ist am Wochenende mit dem ersten Turnier gestartet. Neun Spieler fanden sich zum Auftaktturnier in Heilbronn ein.

Germanos Nestoridis (TSG Heilbronn) – Titelverteidiger
Luis Chacon (TSG Heilbronn)
Paul Engelen (SC 147 Essen)
Elija Alexander Kupilas (1. SC Breakers Rüsselsheim)
Thaddy Taxis (1. SC Mayen-Koblenz)
Ricardo Lippold (TSG Heilbronn)
Leonardo Chacon (TSG Heilbronn)
Christian Richter (SC 147 Karlsruhe)
Gorjan Marsicek (TSG Heilbronn)

Die Vorrunde wurde in drei Gruppen gespielt und die jeweils Ersten und Zweiten qualifizierten sich für das Viertelfinale. Dort konnte sich Germanos gegen Thaddy und Elija gegen Ricardo jeweils 2:0 durchsetzen, während Luis und Paul Freilose hatten. Im Halbfinale siegte Germanos gegen Paul mit 2:0, während Luis mit 2:1 gegen Elija die Oberhand behielt. So trafen mit dem Deutschen Meister 2018 (Germanos) und dem Deutschen Vizemeister 2017 (Luis) zwei Heilbronner im Finale aufeinander. Am Ende gewann Germanos auch diese Partie mit 2:0 und gab damit erneut während des gesamten Turniers keinen Frame ab.

v.l. Elija Kupilas, Paul Engelen, Germanos Nestoridis, Luis Chacon, Christian Richter

v.l. Elija Kupilas, Paul Engelen, Germanos Nestoridis, Luis Chacon, Christian Richter

Die Jugend Grand Prix Serie wird mit den Turnieren in Rüsselsheim (am 22. September 2018) und Essen (am 1. Dezember 2018) fortgesetzt. An die Bestplatzierten werden auch Startplätze für die Deutsche Jugendmeisterschaft 2019 vergeben.

Die Einzelergebnisse des 1. JGP 2018 findest Du hier.