SNOOKER: Christian Richter gewinnt 2. Jugend Grand Prix 2018

Die Jugend Grand Prix Serie der Deutschen Billard Union fand am Wochenende ihre Fortsetzung. Acht Starter fanden sich zum zweiten Turnier in Rüsselsheim ein. Darunter mit Luis Chacon, Leonardo Chacon, Ricardo Lippold und Christian Richter vier Spieler aus der TSG-Trainingsgruppe.

Christian Richter

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen gespielt und die jeweils Ersten und Zweiten qualifizierten sich für das Halbfinale.

In Gruppe A konnten sich Christian und Leo mit jeweils zwei Siegen und einer Niederlage, aufgrund des besseren Frameverhältnisses, gegen Elija Kupilas durchsetzen.

In Gruppe B holte sich Luis mit drei glatten Siegen ohne Frameverlust den 1. Platz, gefolgt von Ricardo, der sowohl Thaddy Taxis, als auch Christian Repasch jeweils 2:0 schlagen konnte.

So gab es zur Freude des mitgereisten Heilbronner Jugendtrainers Pedro Chacon ein reines „TSG-Halbfinale“.

v.l. Leonardo Chacon, Luis Chacon, Christian Richter, Ricardo Lippold

Dort musste sich der bis dahin souveräne Luis seinem jüngeren Bruder Leo mit 1:2 geschlagen geben, während Christian sich ebenfalls knapp mit 2:1 gegen einen stark spielenden Ricardo durchsetzen konnte.

Und auch das dann folgende Finale war keine klare Sache. Am Ende war vor allem das gute Lochspiel von Christian ausschlaggebend, der damit sein erstes Turnier in seiner noch jungen Karriere gewinnen konnte.