SNOOKER: Mike Bolz gewinnt Finale der SNSS 2018

An Allerheiligen fand das diesjährige Finale der Saturday Night Snooker Session statt. Für das Endturnier der TSG-eigenen Turnierserie hatten sich insgesamt 15 Teilnehmer qualifiziert.

Mike Bolz

In zwei Gruppen wurde zunächst Jeder gegen Jeden gespielt. Die Besonderheit der Serie, dass alle Partien Best of One gespielt werden, wurde auch im Finalturnier beibehalten.

Nach der Vorrunde ergaben sich folgende Platzierungen:

Gruppe A:
Oktay Yildiz

Marko Fuchs
Raik Lippold
Thomas Dechant
Frank Rapior
Jürgen Kühner
Leo Kugler
Bernd Strnad

Gruppe B:
Luis Chacon

Siegmund Gaida
Michael Bolz
Suphi Yalman
Pedro Chacon
Leonardo Chacon
Moritz Brauer

Viertelfinale:
Yalman – Yildiz 1:0

Bolz – Fuchs 1:0
Luis Chacon – Dechant 1:0
Lippold – Gaida 1:0

Halbfinale:
Bolz – Yalman 1:0

Lippold – Luis Chacon 1:0

Spiel um Platz 3:
Luis Chacon – Yalman 1:0

Finale:
Bolz – Lippold 1:0

Der Sieger konnte am Ende stattliche 144,- € von Turnierdirektor Thomas Dechant in Empfang nehmen. Das restliche Preisgeld ging an die anderen Halbfinalisten.