Ismail Inal ist Dreiband-Landesmeister 2019. Der Heilbronner Bundesligaspieler hat das Finale der Grand-Prix-Serie 2018/2019 für sich entschieden.

Ismail Inal

Für das beim BC Stuttgart ausgetragene Endturnier hatten sich die besten sechs Spieler der Grand-Prix-Wertung qualifiziert. Darunter waren alleine vier Starter der TSG Heilbronn. Das Turnier wurde im Modus jeder gegen jeden ausgetragen.

Inal konnte vier seiner fünf Partien gewinnen. Zwar unterlag er im direkten Vergleich dem zweitplatzierten Stuttgarter Nami van Tran. Dieser verlor jedoch gegen seinen Vereinskameraden Nino Condello, sodass beide am Ende 8:2 Punkte aufwiesen.

Der bessere Turnier-GD von 0,818 brachte Ismail den Titel.

Im Kampf um Bronze waren am Ende drei Spieler (Frank Sudar, Frank Haberzettl (beide TSG Heilbronn) und Nino Condello) mit jeweils 4:6 punktgleich, sodass auch hier der GD zu Gunsten von Sudar ausschlaggebend war.

Der vierte Heilbronner Starter, Helmut Hetsch, belegte mit 2:8 Punkten Rang 6.

Hier geht’s zum Endstand

Die Turnierbedingungen waren aufgrund der fehlenden Klimatisierung der Spielräume des BC Stuttgart und der Außentemperaturen von über 30°C sehr schwierig, was aber allen Teilnehmern gleichermaßen zu schaffen machte. Es bleibt zu hoffen, dass das Finale 2020 in den optimal klimatisierten Räumen der TSG im Billardzentrum am Pfühlpark ausgetragen wird …

2019-06-06T14:11:03+02:00